Logo 73 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 96 97

Aaron

Alter Herr… wie? Damit bin doch nicht ich gemeint?
Agil… sowieso… ich gehör noch lang nicht zum alten Eisen
Rund-und-gesund…. rund war einmal…bin jetzt gertenschlank
Opa… pah! Jetzt hör aber auf!
Neugierig, Neues entdecken, nicht wegzudenken, Ninas-Liebling

Aarons gewohntes Leben wurde im Sommer 2013 jäh erschüttert, als sein Frauchen ins Pflegeheim musste. Er durfte zwar in seinem gewohnten Umfeld bleiben, stundenweise rührend umsorgt von einer lieben Vereinskollegin, aber auf Dauer ging das so nicht weiter. Sein 500g schweres Lipom sollte bald medizinisch abgeklärt und operativ entfernt werden, da es ihn sehr behinderte. So kamen wir ins Spiel. Erich und Nina… 2 Oldie-verliebte Mittdreißiger, wohnhaft in Kärnten mit Haus und Garten und einer alten Sennenhündin. Wir sahen – verliebten uns – und adoptierten Aaron, nachdem wir ihn zunächst als Pflegestelle sorgsam aufgepäppelt hatten. Eine aufregende Zeit für alle mit einem tollen Happy End.

Mittlerweile ist unsere erste Hündin verstorben, aber es kamen neue Hundefreunde, mit denen Aaron problemlos zusammen lebt – die saving-dogs Hündin Nevina (jetzt Luna) aus Sardinien und Notfallhund Berny aus unserer Heimat Österreich

Aaron liebt Nasenarbeit über alles, ist für jeden Unsinn zu haben. Ein unerschrockener Hund, der mit Frauchen sogar Floß, oder auf langen Strecken im Radl-Anhänger mitfährt. Wenn es irgendwo hingeht, ist Aaron der erste, der im Auto sitzt. Wenn er könnte, würde er schon mal den Motor starten. In der Zwischenzeit feuert er die ganze Familie verbal an, sie sollen sich gefälligst sputen. Unsere Nachbarn wissen immer, wann wir kommen und wann wir fahren, Aaron ist immer für eine Unterhaltung gut. Er ist unser Schatten, immer dort wo wir sind: Bei Frauchen könnte sich was Spannendes ergeben und bei Herrchen fällt vielleicht ein Krümel vom Tisch. Ein mutiger, lebensfroher Hund, mit dem man einfach alles machen kann. Eine gute Laune-Bombe, die ihre täglich Portion kuscheln und faulenzen braucht. Aaron fordert uns auf kreative Art auf, Dinge zu überdenken und seine Sicht zu sehen. Ein Traumhund für jeden, der ab und zu auch mal eine Herausforderung braucht. Aber nein, wir wollen Aaron hier nicht zu sehr anpreisen. Er ist voll integriert in unsere kleine Familie, für immer und solange er mag :)

Für alle, die jetzt da draußen grün vor Neid werden, weil wir diesen tollen Kerl adoptieren durften: Es gibt tausende dieser Hunde. Es kommt nur darauf an, was man in ihnen sieht, ob man bereit ist, sie kennenzulernen und ihre guten Seiten zu fördern. Viele von Aarons Artgenossen findet Ihr hier bei saving-dogs. Vielleicht ist ja auch der richtige Hund für Euch dabei? Bitte schaut Euch doch einmal auf den Vermittlungsseiten um!