Logo 73 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 96 97

Max… so ein Happy End

habe ich in all den Jahren

als Vermittlerin noch nie erlebt…

denn Max ist nach Jahren im Tierheim wieder mit seinen Geschwistern vereint.

Max und seine Geschwister Mimmo und Mammola (jetzt Mimmi) wurden als kleine Welpen in einem gut verschnürten Pappkarton ausgesetzt. Zum Glück wurden sie rechtzeitig gefunden und kamen dann in unser Kooperationstierheim.

Drei herrlich nette Hunde von nun an weg gesperrt. Nach Vorstellung in den Vermittlungsforen fand Mimmo als erster der Geschwister ein tolles Zuhause. Mit der Familie blieb ich in Kontakt und erfuhr so, dass Mimmo sein Leben von nun an richtig genoss. Mimmos Familie behielt aber weiterhin seine Geschwister im Auge und machte Werbung für die Beiden. Als sich aber auch nach Monaten nichts tat, beschloss die Familie auch Mimmi zu adoptieren.

Das Zusammentreffen konnte schöner nicht sein, denn beide Hunde erkannten sich wieder. Für einen Vermittler sind diese Nachrichten unbezahlbar.

Nun war Max also alleine zurückgeblieben in dem großen Tierheim. Würde er jemals eine Familie finden?

Ja!!! Denn die Adoptanten von Mimmo und Mimmi vergaßen auch ihn nicht! Knapp ein Jahr nach Mimmis Adoption erhielt ich DEN Anruf. Max durfte zu seiner Familie.

Ich kann Ihnen gar nicht beschreiben, was für ein Gefühl es war zu wissen, dass alle drei Geschwister bald wieder vereint sein würden.

Am 06.08.2017 war es dann endlich soweit. Max reiste in die Freiheit.

Am Flughafen standen seine Menschen schon parat. Sie waren unendlich erleichtert, als seine Transportbox durch die Tür kam. Der Hund, der das Rudel nun komplettierte. Als ob Max geahnt hätte, was in den nächsten Stunden passieren würde, entstieg er puppenlustig seiner Transportbox und begrüßte seine Menschen. Saucoole Socke!

Nun stand nur noch die Familienzusammenführung an. Würde Max seine Geschwister wieder erkennen? Würden sich die nun erwachsenen Rüden vertragen?

Was soll ich ihnen sagen? Unnötige Bedenken, alles verlief gut. Mimmi erkannte Max sofort und nach einem kurzen beschnuppern mit Mimmo, war auch hier alles gut.

Nun sind ein paar Tage vergangen und Max Familie ist ganz glücklich mit ihrem Rudel. Max ist sehr neugierig und lernt von Mimmo und Mimmi.

Das lange Warten hat sich gelohnt. Max ist angekommen, nicht nur im Haus, sondern auch im Herzen seiner Familie.

Max wurde am 06.08.2017 adoptiert und wohnt nun mit seinen Geschwistern in Riedstadt.