Logo 73 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 96 97

Lello –sein neuer

Name ist Sunny!

Sein neuer Name stand schon vor seiner Ankunft fest und sein neuer Name ist sein Programm und seine Gegenwart und Zukunft. Er soll nur noch auf der Sonnenseite des Lebens sein und sonnig soll jeder Tag für ihn sein.

Sunny hat schwere Zeiten hinter sich. Wir wissen nicht wie und warum er ins Tierheim kam. Wir wissen nur wie unglücklich er war und wie sehr er unter dem Weggesperrtsein gelitten hat. Ob er eine Familie hatte ? Wir glauben es schon. Wir glauben auch, dass dies der Grund ist für seine Verlassensängste.Er ist grundlegend enttäuscht worden und von Menschen, die er geliebt hat, verraten worden. Wir holten ihn auf unser Hope-Gelände. Auch hier konnten wir seinen Wunsch nach menschlicher Nähe nicht erfüllen….es müssen zu viele Hunde versorgt werden. Aus purer Verzweiflung und um auf sich aufmerksam zu machen, begann er sich das Fell auszurupfen…Wir waren darüber genauso verzweifelt wie er.

Als der Anruf für ihn kam, konnte ich es erst nicht glauben. Es tat sich eine Chance für ihn auf, aber würde er sich auch mit dem vorhandenen Erstrüden vertragen???? Wir testeten ihn auf Sardinien im Freilauf mit einem anderen Rüden. Kein Problem- aber würde es im neuen zuhause auch so funktionieren? Wir hatten alle ziemliches Herzklopfen. Sunnys Familie hatte sich gut vorbereitet um die Zusammenführung stressfrei hinzubekommen. Ohnehin bringt die Familie sehr viel Verständnis für Sunny mit und alles wird mit Ruhe angegangen. Nach den ersten 10 Tagen können wir sagen, dass es funktioniert. Sie liegen noch nicht gemeinsam in einem Körbchen…was aber auch daran liegt, dass Sunny erst jetzt den Mut aufgebracht hat sich grundsätzlich in ein Körbchen zu legen. Sunny ist in vielen Dingen noch vorsichtig, aber die Fortschritte sind schon greifbar und sein Vertrauen in seine Familie wächst von Tag zu Tag. Manchmal scheint ihn die Vergangenheit kurz einzuholen, als könnte er sein Glück noch nicht wirklich glauben.

Jetzt kann er alles Schreckliche hinter sich lassen und sein Leben macht ihm wieder Spaß. Ein großes Danke schön geht an Familie St., die dies für Sunny ermöglicht.

Sunny bekommt seit dem 30.4. ganz viel Liebe und Zuneigung in Duisburg.