Logo 73 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 96 97

Cuore (ital.: Herz) – wenn ein

Herz 5 weitere Herzen erobert …

dann darf man wohl von Liebe sprechen…und das Resultat ist ein Happy end Text für den kleinen Sarden.

Cuores Vergangenheit ist uns leider nicht bekannt. Wir lernten ihn im Tierheim von Olbia auf Sardinien kennen. Er wurde uns von der Tierheimleitung ans Herz gelegt und so machten wir ihn auf unserer Homepage sichtbar. Seine Chancen auf Sardinien ein zuhause zu finden waren aussichtslos, denn in einem Tierheim mit nahezu 700 Hunden fällt dieses Herzchen nicht auf.

Cuore hatte großes Glück und durfte auf eine versierte Pflegestelle nach Deutschland kommen. Anfangs noch sehr schüchtern und vor allen Dingen auch schreckhaft entwickelte er sich von Tag zu Tag weiter. Beeindruckend ist wie schnell er abrufbar wurde und wie gut verträglich er auch mit anderen Tieren ist.

Und auf einmal ging alles sehr schnell: eine E-Mail erreichte mich und die Interessentin schickte gleich Bilder von ihrem Hunde-Damen-Rudel, dem Haus, dem Grundstück und ...und…und… mit.

Die Formalitäten, die jede Vermittlung begleiten, wurden erledigt und ein Besuchs-und Kennlerntermin wurden vereinbart. Am Pfingstmontag machte sich die Familie mit den 3 Hündinnen auf die 450 km lange Reise in Cuores Pflegezuhause. Als wäre das nicht schon aufregend genug kam es unterwegs auch noch zu einer dramatischen Autopanne .Die Pflegefamilie wartete unterdessen mit gemischten Gefühlen.

An dieser Stelle gebührt ein Dank an Cuores und an alle unsere Pflegestellen. Es ist jedes Mal eine große emotionale Herausforderung den Hund, den man ein Stück nun begleitet hat, wieder gehen zu lassen und ihn einer anderen Familie anzuvertrauen. Es bleibt nur der Trost, dass dadurch eine andere arme Socke nachrücken darf. So ist jede Vermittlung von einer Pflegestelle mit einem lachendem und einem weinenden Auge begleitet.

Nach einem Spaziergang am nächsten Morgen trat Cuore dann mit seinen 2 neuen Menschen und seinen 3 neuen Hundefreundinnen die Rückreise an. 2 Tage später hatte er diese 5 Herzen endgültig für sich gewonnen. Ohne Probleme hat er sich in das Damenrudel eingefügt und er liebt es ganz nah bei seinen Menschen zu sein: Schmusen ist seine Lieblingsbeschäftigung !Es gibt immer noch kleine Dinge, die ihm Angst bereiten wie z.B. im Wind flatternde Wäsche auf der Wäscheleine .Sein Frauchen kann aber souverän damit umgehen und schnell flitzt er wieder mit aufgestellter Rute weiter.

Von dieser Stelle wünschen wir dem kleinen Herzensbrecher, seinem Damen-Rudel und seinen Menschen ein wunderschönes gemeinsames Leben. Gerne freuen wir uns über Bilder und Neuigkeiten und auch auf ein Wiedersehen.

Cuore lebt seit dem 6.6. mit seinen „Mädels“ in 97816 Lohr.

 

Hier noch eine aktuelle Rückmeldung :

Hallo, Frau Hölling!

Soooo..Hier noch ein paar Bildchen von heute: vom Spazierengehen und beim Faulenzen auf der Couch am Abend. Coure fühlt sich pudelwohl wie man sieht,-sehen die vier nicht aus, als ob sie um die Wette lachen an der Bank? Er saust mit erhobenem Schwanz mit den anderen um die Wette durch die Wiesen und läuft ebenso wie sie völlig ohne Leine auch durch den Wald. Er hört aufs Wort beim Abrufen, verträgt sich mit unserem Rudel perfekt und auch mit allen anderen entgegenkommenden Hunden, -Radler, Jogger-alles ohne Probleme. Im Haus ist er schon sehr viel sicherer und wird es täglich mehr-auch wenn die Wäscheleine im Garten ihm noch nicht ganz geheuer ist: er geht immer mutiger und näher daran vorbei, im Laufschritt zwar, aber tapfer.

Lb Gruß!