Logo 73 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 96 97

Kappa: Mit Volldampf

in ein neues Leben…

Den kleinen Kappa rettete ein befreundetes Paar vor einigen Monaten vor dem sicheren Tod auf Sardinien.

Kappas Besitzer wollte auf eine für ihn amüsante Weise den Winzling loswerden und setzte ihn mitten in einem stark befahrenen Kreisverkehr aus. Gott sei Dank kamen in diesem Moment seine Retter dort vorbei und überredeten den Idioten, ihnen Kappa zu überlassen.

Kappa wurde zu unserer Kollegin vor Ort gebracht, denn in einen Zwinger konnte man dieses kleine gerade mal 800 Gramm schwere Würstchen nicht setzen.

Kaum in den Vermittlungsforen vorgestellt, eroberte Kappa mit seinen Kulleraugen und dem schelmischen Blick die Herzen von sehr vielen Menschen. Viele Gespräche wurden geführt und dann hatten wir die richtige Familie mit Kindern für ihn gefunden.

Ein souveräner Ersthund, sowie eine Katze leben auch dort im Haushalt und genauso ein Zuhause hatten wir uns für Kappa gewünscht. Er ist zwar ein sehr kleiner Hund, aber er könnte auch Turbo heißen.

Am 21.03.2017 durfte Kappa dann in sein neues Zuhause nach Pulheim ziehen. Er wurde dort so sehnsüchtig erwartet und fühlte sich von der ersten Minute an dort sehr wohl.

Er rennt durch den Garten, spielt mit dem Rüden, erledigt schon das ein oder andere Geschäft draußen, läuft toll an der Leine und liebt es, auf dem Schoß der Kinder einzuschlafen. Die erste Begegnung mit der Katze war etwas stürmisch, aber nachdem sie Kappa gezeigt hat, was sie davon hält, ist alles bestens.

Dieser kleine Hundemann hat uns alle sehr begeistert und seine Familie wird sicherlich viel Spaß mit ihm haben. Wir freuen uns sehr, dass es Kappa nach so einem schlechten Start ins Leben nun so gut geht.