Logo 73 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 96 97

Susanna - wir sind alle

sooooo verliebt in sie!

Nicht nur, dass ihre Familie schwer verliebt ist. Jeder- aber wirklich jeder, der Susanna bisher kennengelernt hat, ist fasziniert von ihr. Sie verzaubert die Menschen vom ersten Moment an.

Gerade dieser Hund, der bislang nie auf der Sonnenseite des Lebens stand, strahlt nunmehr ein Glück und eine Zufriedenheit aus, das sich nicht in Worten beschreiben lässt.

Susanna so glücklich zu sehen…da kommen uns wirklich die Freudentränen. Diese tolle Hündin hat sich nie aufgegeben; als hätte sie immer gewusst, dass ihr Leben nochmal eine Wende nehmen würde und irgendwo ihre Familie auf sie wartet.

Die Wende begann am 3.1. als wir Susanna mit Bildern und ihrem Vermittlungstext öffentlich machen konnten und ihr Schicksal dank Facebook schnell eine eigene Dynamik entwickelte. Ihr Notfallaufruf wurde geteilt und geteilt und wir waren einfach nur beeindruckt von der ungeheuren Anteilnahme.

Susannas jetzige Familie meldete sich sehr schnell und ohne „Wenn und Aber“ sollte Susanna so schnell wie möglich zu ihnen kommen dürfen. Die Kollegin, die den Kennlernbesuch in der Familie durchgeführt hatte, war restlos begeistert vom zukünftigem zuhause für diese alte Hündin.

Wieder flossen Tränen. Dieses Mal auf Sardinien an dem Tag als Susanna das Tierheim endgültig verlassen durfte. Tränen der Erleichterung und Tränen über den wundervollen Charakter der Maus, die vor Dankbarkeit immer wieder den Kontakt zu unseren Kollegen suchte und ihr Glück nicht fassen konnte. Wenn Tiere Dankbarkeit zeigen können, dann ist Susanna der dankbarste Hund, den wir jemals kennenlernen durften. Sie musste noch 3 Wochen in unserem Refugio „Hope“ warten um die Tollwutimpfung „abzusitzen“ und auch hier zeigte sie ihre soziale Kompetenz gegenüber ihren Mitbewohnern.

Als am 21.2. ihr großer Tag war und ihre Ausreisebox bereit stand, erlaubte sie sogar einer anderen Hündin die Box mit ihr zu teilen….

Als wäre es das selbstverständlichste der Welt durchquerte sie zuvor mit unserer Kollegin Karin L. an der Leine den Flughafen in Olbia/Sardinien. Flug AB 8845 mit Susanna an Board konnte starten.

Und so wurde sie sehnsüchtig am Flughafen Düsseldorf von ihrer Familie und Freunden und Helfern erwartet. Wie nicht anders erwartet, verließ sie dort ihre Box mit einer ebenso grenzenlosen Selbstverständlichkeit und ließ den Begrüßungstrubel freudig über sich ergehen. Eine cremefarbene Wolke aus Fell breitete sich auf dem Boden aus mit einem Schwanz, der unaufhörlich klopfte….endlose Freude auf allen Seiten.

Mittlerweile sind die ersten Tage im neuen Zuhause vergangen. Susanna hat sich ohne Probleme eingefügt und mit den zwei Hundefreunden kommt sie gut zurecht. Sie liebt die Kinder der Familie und auch das deutsche Hundefutter hat eine hohe Priorität für sie. Allerdings muss sie ein wenig abspecken und mit Spaziergängen wird auch nach und nach ihre Muskulatur aufgebaut.

Nach einem Bade-Event ist sie nun eine schneeweiße Fellwolke. Es könnte ihr nicht besser gehen.

Sie hat es geschafft: vom Aschenputtel zur Prinzessin und wie im Märchen wünschen wir ihr und ihrer Familie ein glückliches, gemeinsames Leben und freuen uns immer über Bilder von unserer Prinzessin.

Ein Danke schön geht an alle Menschen, die an Susannas Rettung mitgewirkt haben und natürlich an ihre tolle Familie.

Es gibt viele Hunde wie Susanna, die voller Hoffnung auf ihr Glück warten…. Susannas Geschichte soll auch ein Ansporn sein diesen zu helfen,

denn:

"Man sieht nur mit dem Herzen gut"


Susanna ist seit dem 21.2.in Kerpen zuhause.