Logo 73 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 96 97

Bianchino

Steckbrief:
Geburtsdatum:01.04.2008
Geschlecht:männlich
Rasse:Mischling
Schulterhöhe:ca 58 cm
Endgröße:ausgewachsen
Gechipt:
Geimpft:
Kastriert:
Mittelmeercheck (MMC):nach Einreise
Ergebnis MMC:

 

Handicap/Behinderung:X
Krankheiten:keine bekannt
NotfallX
Aufenthaltsort:Sardinien
Schutzgebühr:100,-€, + 75,-€ MMC + 150,-€ Transport
Bianchino sucht:
eigene Familie:
Pflegestelle: 
Paten:
Bianchino verträgt sich mit:
Rüden:
Hündinnen:
Katzen:unbekannt
Kindern:unbekannt
Voraussetzungen / Optionen:
Welpenschule:
Hundeschule:
Haus in ländlicher Lage:
Wohnung / Reihenhaus:
Garten / Grundstück:
Ersthund erwünscht:
kann allein bleiben:unbekannt
Sonstiges:X

 

Bianchino - ein Leben in Angst!

Seit einigen Tagen ist dieser schöne Rüde in unserem Rifugio „Hope“ und wir können nur erahnen wie sein bisheriges Leben in unserem Kooperationstierheim gewesen sein muss.

Jetzt, wo wir so hautnah mit ihm sein dürfen, sehen wir in ein von Narben geprägtes Gesicht!

Es sind Bisswunden, die ihm andere Hunde zugefügt haben müssen. Welches Leid und Elend hat er aushalten müssen ??? Gab es Streit ums Futter ?? – ist es der Tierheimstress, der die Hunde dazu veranlasst hat den Frust an schwächeren Hunden auszulassen?  Er hat jedenfalls schreckliche Erfahrungen machen müssen und er soll solche Erfahrungen nie wieder machen müssen!

Bianchino ist nicht ängstlich – kein Angsthund im eigentlichen Sinn – er ist sehr vorsichtig und braucht eine souveräne und liebevolle Ansprache - er ist nicht aggressiv - aber man sollte behutsam auf ihn zugehen und ihn nicht überrumpeln. Das gilt nicht nur für die Menschen, sondern besonders für andere Hunde. Eine vorhandene ruhige ausgeglichene Hündin wäre sicherlich ein Glücksfall für ihn. Wir sehen ihn deshalb auch nicht in einem turbulenten Familienleben .

Bianchino soll endlich angstfrei leben! Die ersten Schritte sind gemacht und jetzt braucht es nur noch die Menschen, die seine Seele aufpäppeln…..

Bianchino – großer Hund mit Hasenherz

Er ist wunderschön, er ist schneeweiß, er ist ein größerer Hund….alles Attribute, die zu einem selbstbewussten Hund passen….aber er lebt isoliert in einem Tierheim. Dort hat niemand die Zeit sich eines schüchternen Hundes anzunehmen. Manchmal ist so ein Hund sogar leichter „zu verwalten“ als die kontaktfreudigen und aufdringlicheren Hunde: er steht nämlich nie im Weg! sondern zieht sich in eine Ecke zurück solange die Menschen in seiner Nähe sind. Er sucht nicht den Kontakt zum Menschen und niemand bemüht sich um Kontaktaufbau.

So gehen viele wertvolle Jahre verloren und trotzdem wollen wir gerade diesen Hunden helfen und sie sollen auch die Sonnenseite des Lebens kennenlernen….wir wissen aus Erfahrung, dass sie es schaffen …auch wenn sie schon älter sind, denn Hunde lernen das ganze Leben lang, wenn wir es ihnen ermöglichen.

Bianchino lebt mit Pippo und Billy in einem sehr kleinen Gehege. Man kann es auf den Bildern sehen. Niemals kommen sie dort heraus. Es gibt keine Gassi-Runde und keinen Auslauf. Diese wenigen Quadratmeter sind alles, was sie von der Welt kennen. Es bedeutet Arbeit diese Hunde an ein Leben außerhalb des Zwingers zu gewöhnen. Auch Bianchino kennt keine Führung an der Leine, kennt keine üblichen Haushalts – oder Straßengeräusche, will möglicherweise nicht ins Haus oder nicht in den Garten…es kann dauern bis alles halbwegs funktioniert. Sie sollten Geduld, viel Zeit, liebevolle Konsequenz und Durchhaltevermögen mitbringen.

Ein schon vorhandener ausgeglichener Ersthund ist nach unseren Erfahrungen eine sehr gute Hilfe.

Für Hunde wie Bianchino ist die Körpersprache eines anderen Hundes lesbar; die Körpersprache der Menschen muss er erst lernen.

Wenn Sie bis hier gelesen haben und nun denken, dass Ihnen das alles zu kompliziert ist und glauben, dass Bianchino ein aussichtsloser Fall ist, dann nehmen Sie sich noch 2 Minuten Zeit und lesen bitte die Geschichte von Ruby (vorher Domenica)

Wunder passieren im Tierschutz immer wieder, aber eigentlich sind es keine Wunder:dort, wo ein Wesen so angenommen wird wie es ist, geschehen diese Entwicklungen zwangsläufig.

Man nennt es auch Liebe!

Ich freue mich auf Ihren Anruf für Bianchino!

Sehen Sie sich ein Video von Pippo und Bianchino an.

Bitte fordern Sie unseren Bewerbungsbogen an.

Wir vermitteln bundesweit.

Bitte beachten Sie unbedingt unsere Vermittlungs-und Haltungsbedingungen für den Maremmano und auch Maremmano-Mischlinge.
Hier erhalten Sie mehr Informationen zu dieser Rasse

Ihre Ansprechpartnerin für Bianchino:

Claudia Hölling

Fon 02864/885369

Fax 02864/6786

Mobil 0157/37046913

E-Mail : c.hoelling@saving-dogs.de

Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kollegen/innen und Tierärzten.
In regelmäßigen Abständen besuchen wir die Schützlinge vor Ort.
Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in dem Tierheim nicht möglich.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.